Genießen Sie Natur, Sonne, Meer und kulinarische Freuden in einem der schönsten Teile Italiens.
Zwischen Olivenbäumen und in ruhiger Umgebung.

Urlaub in Salento

Salento fasziniert mit seinem Reichtum an Abwechslung. Er wird östlich von der Adria und westlich vom Ionischen Meer umspült. Nordwestlich der Provinzhaupstadt Lecce erstreckt sich die Tavoliere di Lecce, eine fruchtbare, blühende Kalkebene, die von Weinstöcken überzogen ist. Im Süden schlängeln sich karge, leicht aufsteigende Hügel sanft bis zur Landspitze. Steinige Felder, uralte Olivenhaine sowie üppige Feigen- und Mandelbäume wechseln sich mit den beeindruckenden Kakteen ab, die hoheitsvoll der Hitze trotzen. Hier auf dem „Absatz des italienischen Stiefels“, von dem man an klaren Tagen bis nach Albanien blicken kann, möchte niemand mehr kehrt machen.
Für anspruchsvolle Gäste ist Apulien und Salento eine reizvolle und aufstrebende Region. Zahlreiche Romanische Kirchen sowie der weltberühmte Lecceser Barock bieten Architekturbegeisterten eine Fülle an Ausflugszielen.
Kultur- und Naturliebhaber beginnen eine überraschende Reise von der späten Bronzezeit, durch die byzantinische Herrschaft und der Langobarden, bis zum frühen Mittelalter. Apulien ist eine Region voller geschichtsträchtiger Burgen und heiliger Orte.
Fliegende Mönche, Kreuzfahrer, der Erzengel Michael und viele andere haben in dieser mystischen Landschaft ihre Spuren hinterlassen.
Die Küche mit Produkten aus der unmittelbaren Umgebung interpretiert die unvergessene Tradition neu und stellt sich dabei als ein slow-food Paradies heraus.
Liebhaber der ungeschminkten und authentischen Weine sowie Weinkenner geniessen den Primitivo, den rätselhaften Negroamaro und den Rosato aus der Region.

Das Ferienhaus

Cortemilia liegt einen Kilometer außerhalb des Ortes Monteroni zwischen dem ursprünglichen „Monteroni“ und „Copertino“ mitten im Herzen von Salento.
Umgeben von Olivenhainen bewohnen Sie einen Bungalow, eingebettet in eine grüne Oase aus Orangen- und Obstbäumen, Pinien, Palmen und einem Pool. Auch wenn das Angebot an Sehenswürdigkeiten unerschöpflich ist, verleitet Cortemilia immer wieder zu einem ungestörten Wohlfühl-Tag zu Hause. Unsere Köchin steht Ihnen täglich auf Wunsch mit hervorragenden apulischen Gerichten und abwechselungsreichen Menüs zur Verfügung. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie Einzelheiten zur Unterkunft.

Die Umgebung

Auch wenn die einen sagen, in Cortemilia sei es am schönsten, gibt es viele Möglichkeiten die Umgebung zu erkunden, oder sportlich aktiv zu werden.
Die Küste des Adriatischen Meeres liegt 12 km, die des Ionischen Meeres 18 km entfernt. Sie bestechen durch ihre einzigartigen, verspielten und felsigen Passagen einerseits und traumhaften Sandstrände mit kristallklarem Wasser andererseits.
Gallipoli besticht mit der wunderschönen Altstadt am Meer. Dort stehen die Häuser auf einer kleinen Halbinsel wie nebeneinandergestapelt, und bei ihrem Anblick wundert es nicht, dass ihre Erbauer, die alten Griechen, sie „kale polis“, die „schöne Stadt“, tauften.
Bei Blue Salento am Hafen von Gallipoli kann man eine ursprüngliche, frische und kreative Küche geniessen.
In der bezaubernden Bucht von Santa Maria al Bagno findet man das „Art Nouveau“ mit vorzüglicher Küche und einem atemberaubenden Blick auf den Sonnentergang.
Einen guten Cappuccino gibt es immer im Caffè Cittadino in Lecce direkt an der Piazza S. Oronzo. Lecce ist ein Schmückkästchen des süditalienischen Barocks, das „Florenz des Südens“.
Erfahren Sie noch viel mehr, wenn Sie einmal da sind. Wir stehen Ihnen für Tipps jederzeit und gerne zur Verfügung.